Podologie  
Massagen  
Lymphdrainagen  
Bewegung  
Thermo  
Elektro  
 
Kontakt  


In der Rückenschule lernen Wirbelsäulenkranke und Gesunde ihren Alltag rückengerecht zu gestalten. Dies wird erreicht über praktisches Einüben von alltäglichen Arbeiten und Verrichtungen, Training der Wirbelsäulenmuskulatur, Aufklärung über Wirbelsäulenerkrankungen und allgemeine Verhaltensmassnahmen.
Die Rückenschule wird meist in Gruppen durchgeführt, aber auch in der Bewegungstherapie mitverwendet.

Meine persönliche Meinung:

Die Rückenschule ersetzt keine Krankengymnastik, ist aber bei Rückenschmerzen ein unverzichtbarer Bestandteil einer Therapie, denn wenn ein Wirbelsäulenpatient sich im Alltag falsch bewegt, kann die beste Gymnastik auf Dauer nicht helfen.

 
powered by SENS IT