Podologie  
Massagen  
Lymphdrainagen  
Bewegung  
Thermo  
Elektro  
 
Kontakt  


Die Heisslufttherapie ist eine wichtige Zusatztherapie zur Massage. Durch die lokale Erwärmung lockert sich das Gewebe und durch die Ruhezeit kann sich der Patient entspannen.
Im Vergleich zur Fangopackung hat die Heissluftanwendung keinen Hautkontakt und ist kreislaufschonender für den Patient, da die Wärmeübetragung nicht so intensiv ist und man sie auch im Sitzen verabreichen kann.

Anwendungsgebiete:
- Schmerzen
- Verspannungen
- Gelenk- und Weichteilerkrankungen

Kontraindikationen, nur nach ärztlicher Absprache:
- alle Erkrankungen, die eine Erwärmung der Haut nicht vertragen
- Blutungen
- Blutungsgefahr
- arterielle Durchblutungsstörungen Stadium II - IV


» mehr
powered by SENS IT